Wenn Sie einen Windows-basierten PC oder Laptop verwenden, sollten Sie wissen, wie Sie den Realtek HD Audio Codec-Treiber neu installieren, wenn aus irgendeinem Grund etwas schief geht. Der am häufigsten verwendete Soundtreiber zum Verwalten der Soundeinstellungen in Windows, der Realtek HD Audio Codec-Treiber, steckt wahrscheinlich hinter fast jedem Sound, den Ihr Computer erzeugt.

Wenn Sie Windows 10 verwenden, verwenden Sie Realtek Audio. Er ist vollgepackt mit Funktionen und liefert über eine Audiokarte hochwertigen Sound an Ihr System. Wenn Sie also keine separate Soundkarte verwenden oder den Sound über HDMI mit den besten Grafikkarten ausführen, ist der Realtek HD Audio Codec-Treiber derjenige, der dies sicherstellt Soundtechnisch läuft alles rund.

Selbst wenn Sie den besten Computer oder die besten Windows-Laptops haben, gibt es leider immer noch eine Million verschiedene Dinge, die Ihre Audiotreiber beschädigen und Ihnen dabei große Kopfschmerzen bereiten können. Wenn Ihnen dies passiert, müssen Sie zunächst direkt zu Ihrem Geräte-Manager gehen und prüfen, ob Sie über Windows Update einen neuen Treiber erhalten können.

Unter Windows 10 können Sie dies ganz einfach tun, indem Sie einfach auf das Startmenü klicken und zum Geräte-Manager gehen. Sobald Sie dort sind, können Sie zu „Sound-, Video- und Gamecontroller“ navigieren, das Gerät finden, das aktualisiert werden muss, mit der rechten Maustaste darauf klicken und „Treiber aktualisieren“ auswählen.

Sie werden feststellen, dass dies die meiste Zeit funktioniert und Windows den Realtek HD Audio Codec-Treiber neu installieren kann, ohne dass weitere Eingaben von Ihnen erforderlich sind. Aber gelegentlich ist es nicht ganz so einfach, und hier wird dieser praktische Leitfaden hilfreich sein.

Lesen Sie auch  Fortnite V-Bucks: So erhalten Sie kostenlose In-Game-Währung

Im Folgenden führen wir Sie durch den Vorgang, wie Sie den Realtek HD Audio Codec-Treiber selbst neu installieren können. Schnell und einfach in wenigen Minuten durchzuführen, können Sie im Handumdrehen wieder hochwertigen Sound genießen. Nach mehr Tipps und Tricks? Dann lesen Sie unbedingt unseren Leitfaden zu 100 häufigen Windows 10-Problemen und deren Lösung.

1. Deinstallieren Sie Ihre aktuellen Audiotreiber

Dies mag kontraintuitiv erscheinen, aber bevor Sie den Realtek HD Audio Codec-Treiber neu installieren, müssen Sie alle Spuren Ihrer vorhandenen Audiotreiber deinstallieren. Gehen Sie dazu zum Geräte-Manager, indem Sie entweder mit der rechten Maustaste auf die Startschaltfläche klicken oder „Geräte-Manager“ in das Startmenü eingeben.

Wenn Sie dort sind, scrollen Sie nach unten zu „Sound-, Video- und Gamecontroller“ und suchen Sie nach „Realtek High Definition Audio“. Sobald Sie dies getan haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Gerät deinstallieren“. Es wird ein Dialog angezeigt. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen „Treibersoftware für dieses Gerät löschen“ aktiviert ist, und klicken Sie auf „OK“.

Folgen Sie dann einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm, bis das Gerät deinstalliert ist. Sobald dies erledigt ist, klicken Sie oben im Geräte-Manager-Fenster auf „Anzeigen“ und scrollen Sie nach unten zu „Ausgeblendete Geräte anzeigen“ und klicken Sie darauf. Dies dient nur dazu, sicherzustellen, dass Sie keine doppelten Treiber haben. Deinstallieren Sie alle Duplikate, starten Sie Ihren Computer neu, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Realtek-Bildschirm

2. Laden Sie den Realtek HD Audio Codec-Treiber herunter

Als nächstes müssen Sie den aktuellen Treiber herunterladen. Gehen Sie zur Website von Realtek und suchen Sie den Download-Bereich (öffnet in neuem Tab). Ihnen wird eine Eingabeaufforderung angezeigt, die sicherstellt, dass Sie verstehen, dass einige Motherboards diese Treiber möglicherweise nicht verwenden. Es ist mehr als wahrscheinlich, dass diese Treiber für Sie funktionieren werden, also fahren Sie einfach fort und klicken Sie auf „Akzeptieren“ und gehen Sie weiter zur eigentlichen Download-Seite.

Lesen Sie auch  Die besten Optimierungen der AMD Radeon-Einstellungen für Spitzenleistung

Ihnen wird dann eine lange Liste präsentiert, die aus irgendeinem Grund nur ein Viertel Ihres Browserfensters einnimmt. Wir wissen, es sieht komisch aus. Suchen Sie einfach Ihr Betriebssystem und klicken Sie auf den entsprechenden „Global“-Link.

Herunterladen von Realtek

3. Installieren Sie den Treiber

Sobald Sie die Software heruntergeladen haben, suchen Sie sie in Ihrem Download-Ordner und führen Sie sie aus. Nachdem Sie dem Programm Zugriff gewährt haben, wird ein großes blaues Fenster geöffnet. Lassen Sie einfach den Installer seine Sache machen. Klicken Sie auf jedem der Bildschirme auf „Weiter“ und machen Sie während der Installation ein Sandwich – es dauert eine Minute.

Wenn das Installationsprogramm mit der Installation fertig ist, fordert es Sie auf, neu zu starten – stellen Sie sicher, dass Sie dies tun, sonst kann der Treiber seine Installation nicht abschließen.

Realtek installieren

4. Überprüfen und beenden

Nachdem Sie Ihren Computer neu gestartet haben, sollte der Treiber installiert sein. Wir hier bei TechRadar möchten jedoch sicherstellen, dass Software dauert, bevor wir ihr vertrauen.

Gehen Sie zunächst zurück zum Geräte-Manager und stellen Sie sicher, dass „Realtek High Definition Audio“ unter „Sound, Video und Gamecontroller“ angezeigt wird. Wenn es da ist, großartig! Wenn nicht, hat die Installation aus irgendeinem Grund nicht funktioniert. Suchen Sie den Treiber in Ihrem Download-Ordner und führen Sie ihn erneut aus.

Sobald Sie überprüft haben, dass der Treiber tatsächlich vorhanden ist, starten Sie ein YouTube-Video oder spielen Sie Ihren Lieblingssong auf Spotify ab, um sicherzustellen, dass der Treiber ordnungsgemäß funktioniert. Wenn es immer noch nicht funktioniert, lesen Sie unseren Leitfaden zur Behebung von Audioproblemen in Windows 10, um Ihnen bei der Fehlerbehebung zu helfen.

Lesen Sie auch  So verwenden Sie den iCloud-Speicher auf Windows-PCs und greifen auf alle wichtigen Dateien zu

Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass alles reibungslos läuft, können Sie sich auf die Schulter klopfen – Sie haben erfolgreich gelernt, wie Sie den Realtek HD Audio Codec-Treiber neu installieren. Sie können Ihre Lieblingsmusik hören und noch einmal in die besten PC-Spiele eintauchen.

Weitere Anleitungen finden Sie in Artikeln

Von seochnik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.